Sicherheitshinweise

Online Sicherheit

Sie können uns helfen, Ihre Onlinezugriffe zusätzlich abzusichern und damit vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Beachten Sie dazu bitte folgende Tipps.

Computer Benutzung


  • Alle Abweichungen vom gewohnten Ablauf beim Internetbanking oder Brokerage sollten Sie als verdächtig einstufen.
  • Wenn Sie z.B. betrügerische Zahlungen, verdächtige Vorfälle oder Unregelmäßigkeiten in Ihrem Abwicklungskonto oder Depot bei der FFB bemerken rufen Sie umgehend unseren Kundenservice unter der Telefonnummer +49 (0) 69 770 60 - 200 an. Wir werden dann die notwendigen Schritte mit Ihnen abstimmen und diese veranlassen.
  • Erstatten Sie Strafanzeige wegen missbräuchlicher Verwendung Ihrer Zugangsdaten und / oder TANs.
  • Installieren Sie eine Antivirus-Software, halten Sie diese auf aktuellem Softwarestand und scannen Sie regelmäßig Ihre Computer auf Spyware und Viren.
  • Wählen Sie sichere Passwörter. Am besten Passwörter mit mindestens 8 Stellen und einer Mischung aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen. Bewahren Sie Ihre Passwörter und die von der FFB mitgeteilten Login-Daten bzw. TANs an einem sicheren Ort auf und schützen Sie somit Ihre Zugangsdaten vor einem unberechtigten Zugriff durch Dritte. Speichern Sie niemals Ihre Zugangsdaten auf Ihrem Computer ab. Diese könnten dort von einem Unbefugten ausgespäht werden.
  • Installieren Sie auf Ihrem PC nur Programme aus seriösen Quellen.
  • Verwenden Sie immer eine aktuelle Version Ihres Internet-Browsers und Betriebssystems.
  • Der Pop-up Blocker blockiert das Öffnen neuer Fenster und muss in dem von Ihnen verwendeten Browser entsprechend eingestellt werden. Die Adressen
    • http://www.ffb.de
    • https://www.ffb.de
    • https://fww.ffb.de
    müssen beim Pop-up Blocker als Ausnahmen hinzugefügt werden. Damit werden die FFB Seiten zukünftig zugelassen.
  • Verlassen Sie verdächtige Seiten. Sieht die URL ungewöhnlich aus oder ist nach dem Login das Schloss-Symbol neben der URL nicht vorhanden? Dann schließen Sie Ihren Browser und rufen Sie die Seite der FFB nochmal auf. Besteht das Problem weiterhin, melden Sie sich bitte bei unserem Kundenservice.

Anmelden


  • Melden Sie sich nur über die Ihnen bekannte Homepage der FFB an. Verwenden Sie keine Links aus E-Mails zur Anmeldung zum Internetbanking und Brokerage.
  • Melden Sie Sich immer über den Login-Button auf der Homepage der FFB an. Nach Betätigung des Login-Buttons, werden Sie aufgefordert Ihr Login und Passwort (PIN) auf der dann erscheinenden Maske einzugeben.
  • Seien Sie sehr vorsichtig, von welchem Computer Sie sich bei der FFB anmelden. Es kann unsichtbare Software installiert sein, die alle Ihre Eingaben an Fremde übermittelt.
  • Der Zugang zu Ihrem persönlichen Bereich wird nur durch Login und Passwort (PIN) gewährleistet. Wird eine PIN zum dritten Mal falsch eingegeben, wird der Zugang zu Ihrer Sicherheit gesperrt.

Transaktionen


  • Transaktionen müssen zusätzlich mit einer Transaktionsnummer (TAN) bestätigt werden.
  • Möchten Sie im Internetbanking einen Auftrag bestätigen, dann fragt das System nach einer zufällig ausgewählten TAN aus Ihrer Liste oder nach der mobileTAN, die das System an Ihre freigeschaltete Mobilfunknummer oder an Ihre installierte MyFFB App versendet. Nur diese TAN ist für Ihren aktuellen Auftrag gültig.
  • Jede TAN kann nur einmal verwendet werden und verliert danach ihre Gültigkeit. Die FFB wird Sie nie auffordern, mehrere TANs gleichzeitig einzugeben, sondern jeweils nur eine TAN pro Auftrag.
  • Die FFB wird nie eine TAN für die Bestätigung einer Fehlermeldung oder für eine Sicherheitsüberprüfung verlangen.

E-Mail


  • E-Mails, die Ihnen verdächtig vorkommen, sollten Sie sofort löschen. Wir senden Ihnen niemals eine E-Mail, in der wir nach Ihren Zugangsdaten, einer TAN oder anderen persönlichen Daten fragen. Sollten Sie dennoch eine derartige E-Mail von der FFB als vermeintlichem Absender erhalten, antworten Sie bitte nicht darauf und klicken Sie keine Links in der E-Mail an. Informieren Sie unseren Kundenservice unter der o.g. Telefonnummer über den Erhalt einer solchen E-Mail.
  • öffnen Sie nur Anhänge (z. B. Bilder), wenn Sie sich sicher sind, von wem diese E-Mail gesendet wurde. Anhänge mit Endungen wie .exe, .vbs, .pif sollten niemals geöffnet werden, da es sich sehr wahrscheinlich um Viren handelt.
  • Zum Schutz vor massenweise versendeter E-Mails (Spam-E-Mail), die der Empfänger nie angefordert hat, öffnen oder antworten Sie nie auf eine solche E-Mail. Andernfalls besteht die Gefahr, dass Ihre E-Mail-Adresse gespeichert und Ihr Postfach ggf. mit E-Mails dieser Art überschwemmt wird. Bitte löschen Sie diese Spam-E-Mails sofort. Um den Empfang zu verhindern, benutzen Sie bitte einen Spam-Filter, damit solche E-Mails erst gar nicht in Ihr Postfach gelangen. Falls Sie dennoch eine Spam-E-Mail öffnen, klicken Sie auf keinen Fall auf darin enthaltene Verlinkungen, öffnen Sie keine Anhänge und lassen Sie sich nicht von vermeintlich positiven Versprechungen täuschen, sondern löschen Sie die E-Mail umgehend.

Abmelden


  • Nachdem Sie alle Ihre Onlinegeschäfte bei der FFB abgeschlossen haben, melden Sie sich immer mit dem Abmelden-Link am Ende der linken Navigationsleiste ab. Damit wird die Ihnen durch den Loginprozess zugewiesene Session endgültig beendet.
  • Wenn auch andere Personen auf Ihren Computer Zugriff haben, dann löschen Sie den Speicher Ihres Browsers (Browsercache). Im Internet Explorer von Microsoft finden Sie diese Einstellung unter "Extras / Internet Optionen / Dateien löschen" oder "Extras / Browserverlauf löschen" und im Mozilla Firefox unter "Extras / Private Daten löschen".
  • Schließen Sie Ihren Browser und starten Sie ihn neu, bevor Sie andere Seiten im Internet besuchen.

Weitere Informationen


  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
    Hier erhalten Sie aktuelle Informationen zur IT-Sicherheit und kostenlose Downloads von Sicherheitssoftware (Virenscanner, Firewall etc.) in deutscher Sprache
    http://www.bsi-fuer-buerger.de
  • Verbraucherinfos des Bankenverbands
    Informieren Sie sich über aktuelle Beiträge zu Online Banking und Verbraucherinfos
    http://bankenverband.de

Sicherheitshinweise

Ihre Daten sind bei uns sicher aufgehoben.

Die FFB verpflichtet sich, Ihre Onlinezugriffe gefahrlos und sicher zu gestalten. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, wird ausschließlich eine 128-bit SSL Verschlüsselung anhand eines globalen Sicherheitszertifikats verwendet. Transaktionen können ausschließlich durch ein PIN/TAN Verfahren eingegeben werden.

Was ist 128-bit SSL Verschlüsselung?
SSL steht für Secure Socket Layer. Diese Technologie erlaubt eine sichere Verbindung zwischen Ihnen und unserer Internetseite, mit dem minimalen Risiko einer äußeren Einwirkung. Die hohe Verschlüsselungsstärke (128-bit) ist deutlich stärker als der Standard (40 oder 56-bit) und sichert Ihre Daten zusätzlich.

Was ist ein globales Sicherheitszertifikat?
Ein SSL Kanal muss durch ein Zertifikat bestätigt werden, das von einer Zertifizierungsstelle ausgestellt wird. Die Internetseite der FFB wird von der Deutschen Telekom AG verifiziert, die unsere Website-Identität damit bestätigt.