Skip Header

FFB Kredit

Sie möchten Ihren finanziellen Spielraum erweitern und dabei weiterhin an der Wertentwicklung der Fonds teilhaben? Mit dem FFB Fondskredit kommen Sie einfach an Liquidität, ohne Ihre Fondsbestände verkaufen zu müssen. So bleiben Sie flexibel, auch wenn das Leben Überraschungen bereithält.

Als Privatkunde der FFB können Sie Ihr Fondsdepot um bis zu 60 % beleihen, und das zu Zinsen, die weit unter denen des durchschnittlichen Dispokredits liegen. So können Sie sich kurzfristig Wünsche erfüllen oder auf Unvorhersehbares reagieren.

Voraussetzung für einen Kredit ist ein FFB FondsdepotPlus, denn der Kredit wird als Kreditlinie auf Ihrem Abwicklungskonto eingerichtet. Der maximale Kreditrahmen beträgt 60 % des Werts der beleihbaren Fondsbestände. Als Sicherheit für den Kredit wird Ihr Depot verpfändet. Der Beleihungssatz beträgt 70 %, um einen „Sicherheitspuffer“ von 10 % zu haben, damit bei stärkeren Marktschwankungen nicht unmittelbar nach Kreditgewährung Handlungsbedarf entsteht.

Beleihbar sind alle Fonds, die nicht schon anderweitig gesperrt sind. Ausgeschlossen sind Fonds, deren Kauf- bzw. Verwertbarkeit eingeschränkt ist, z.B. Dach-Hedgefonds oder Immobilienfonds.²

Nur 4,25 %¹ p.a. bei viel Flexibilität

  • Unbürokratisch ohne Schufa
  • Kein zusätzliches Einrichtungsentgelt
  • Ab 500 bis 1.000.000 € sofort verfügbar²
  • Sollzinsen nur auf beanspruchte Beträge
  • Kreditlinie steht Ihnen ein Jahr auf Abruf zur Verfügung³
  • Flexibel rückzahlbar
  • Ihre Fonds können bei positiver Wertentwicklung weiterhin Erträge erwirtschaften

Die Höhe Ihres möglichen Kreditvolumens können Sie im Reiter "FFB Kredit" in Ihrem Onlinedepot einsehen und dort direkt beantragen.

¹ Der Sollzinssatz ist veränderlich und beträgt derzeit 4,25 % p.a. (4,3182 % effektiver Jahreszins gem. Preisangabenverordnung). Beispiel: Für einen Kredit in Höhe von 10.000 €, vollständig in Anspruch genommen über ein Jahr, entstehen Kosten von 431,82 €. Voraussetzung für die Einrichtung des FFB Kredites ist ein Depot mit integriertem Abwicklungskonto (FFB FondsdepotPlus) bei der FIL Fondsbank GmbH. Das Depotführungsentgelt beträgt derzeit 45 € p.a. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier. Die aktuellen Konditionen finden Sie auf ffb.de/konditionen und im aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis. Die FIL Fondsbank erteilt keine Anlageempfehlungen. 

² Die FFB behält sich vor, einzelne Investmentfonds (z.B. Immobilienfonds, Hedgefonds) von der Beleihung auszuschließen.

³ Sollten Sie die Kreditlinie seit der Zusage nicht abgerufen oder angepasst haben, reduzieren wir die Linie mit einer Frist von zwei Monaten auf 10% der bewilligten Höhe (in 500 € Schritten - mindestens jedoch 500 €). Sie haben danach jederzeit wieder die Möglichkeit, eine Erhöhung - entsprechenden Depotwert vorausgesetzt - zu beauftragen.

-

Fragen, weitere Informationen?

Sprechen Sie mit Ihrem Anlageberater.

Sie haben noch keinen Berater?

Mit unserer Beratersuche finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Zur Beratersuche