Soll ich mein Geld wirklich am Aktienmarkt anlegen?

Für manchen Einsteiger und Laien in Sachen Geldanlage ist das Börsengeschehen nur schwer nachvollziehbar. Der Gedanke, mit Wertpapieren langfristig Vermögen aufbauen zu können, ist daher oft nicht naheliegend.

Wichtig: Wissen macht gelassen

Erfahrene Anleger geraten nicht so schnell in Panik, weil sie bereits die Erfahrung machen durften, dass sich Märkte nach Krisen wieder erholen. Falls Ihnen diese Erfahrung fehlt, sollten Sie sich über die zurückliegenden Börsensituationen informieren und kurze Marktentwicklungsphasen mit längeren vergleichen. Zum Beispiel ein Jahr gegenüber zehn Jahren. Der direkte Vergleich zeigt: Je länger eine Vermögensanlage Zeit hat, sich zu entwickeln, desto besser die Chancen auf gute Rendite. Ein Vergleich von verschiedenen 1-Jahresentwicklungen mit der Entwicklung in rollierenden 10- oder 20 Jahresperioden zeigt zwar höhere Gewinne in kurzfristigen Phasen; aber auch deutlich höhere Verluste. Je länger der Betrachtungszeitraum, umso stabiler wird ein attraktives, positives Ergebnis erzielt.